Frauen

Frauen sind besonders gefährdet.
Rauchen schadet Frauen mehr als Männern.
London – Rauchen schädigt die Gesundheit. Doch eine dänische Studie zeigt nun Unterschiede auf: Demnach schadet Rauchen den Frauen deutlich mehr als Männern. Laut der Studie verdoppeln bei Frauen bereits drei Zigaretten am Tag das Risiko eines Herzinfarkts. Bei Männern sind es sechs Zigaretten.

Die Studie wurde im britischen Fachmagazin «Journal of Epidemiology and Community Health» veröffentlicht. Dänische Forscher hatten über 22 Jahre hinweg die gesundheitliche Entwicklung von 12’000 Erwachsenen beobachtet.

Eva Prescott vom Ama-Spital in Kopenhagen sagte, Frauen seien anfälliger für Erkrankungen der Atemwege. Das erkläre das höhere Erkrankungsrisiko für Raucherinnen. Ausserdem werde der weibliche Hormonhaushalt durch das Rauchen durcheinander gebracht, was Herzkrankheiten fördere.